Jahreshauptversammlung der AH

  Abteilungsleiter Werner Schlindwein freute sich, dass bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der AH-Abteilung des FC Lichtental am 27.01.2014 im Clubhaus im Haimbachtal 27 Mitglieder der insgesamt weiterhin 75 Mitglieder umfassenden Abteilung anwesend waren. 

 

Er begrüßte besonders den Ehrenpräsidenten Horst Müller und den 2. Vorstand des Vereins Werner Ziegler. Er wies darauf hin, dass Siegfried Falk seit 65 Jahren Mitglied im FC Lichtental ist und damit die längste Mitgliedschaft im Verein aufweisen kann.

Vor Eintritt in die Tagesordnung gedachte Werner Schlindwein den beiden im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern Günter Schillinger und Heinz Ihle. Am 03.01.2013 verstarb Günter Schillinger im Alter von 77 Jahren, der als Abteilungsleiter in den Jahren 1987 bis 1988, 1994 bis 1997 und 2000 bis 2002 die Geschicke der Abteilung lenkte. Heinz Ihle, der am 12.11.2013 verstarb, nahm noch mit 80 Jahren regelmäßig am Training auf dem Sportplatz teil.

Danach ließ Fritz Reiff in seinem Jahresbericht 2013 die Ereignisse des letzten Jahres nochmals Revue passieren.

In seinem Bericht über den sportlichen Bereich bemängelte Xavier Chevalier den nachlassenden Trainingsbesuch gegenüber den letzten Jahren. Damit die Bezirkspokalrunde attraktiver wird, sollen die Spiele künftig auch an den Trainingsabenden der einzelnen Mannschaften ausgetragen werden.

Thomas Braxmaier erstattete den Bericht über die Entwicklung der Mannschaftskasse. Diese war von Kassenprüfer Claudius Korch geprüft worden. Da er verhindert war, bestätigte er schriftlich eine einwandfreie Kassenführung und beantragte gleichzeitig die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft. Die Entlastung wurde einstimmig gebilligt. 

Bei den Neuwahlen gab es keine Veränderungen gegenüber dem Vorjahr. Abteilungsleiter Werner Schlindwein und sein Stellvertreter Wolfgang Falk wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Kassier bleibt Thomas Braxmaier und die sportliche Leitung übernimmt weiterhin Xavier Chevalier; er wird künftig von Frank Strobel unterstützt. Im Vergnügungsausschuss sind Dieter Benz, Elisabeth und Horst Müller, Klaus Furet sowie als Vertreter der „jüngeren“ alten Herren Jürgen Brückel.  Ehrenpräsident bleibt – auf Lebenszeit – Horst Müller. Für die Öffentlichkeitsarbeit ist Fritz Reiff zuständig und Claudius Korch bleibt Kassenprüfer.

In seinem Ausblick auf das kommende Jahr teilte Werner Schlindwein mit, dass der Termin für die Stadtmeisterschaften noch nicht feststehe. Neben einem Hüttenaufenthalt im März 2014 ist auch ein Besuch des Dürkheimer Wurstmarktes im September 2014 geplant.

Zum Schluss bedankte sich Werner Schlindwein bei allen, die im vergangenen Jahr zum Gelingen der Abteilung beigetragen haben und schloss mit dem üblichen Sportlergruß die sehr harmonisch verlaufene Versammlung.

Fritz Reiff

 

Facebook Chronik des FC Lichtental

Projekt Kunstrasen - "FCL wird grün"

Banner

FCL wird grün - Aktion mit edeka fitterer

Banner

Terminkalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

FCL Player

Wer ist online?

Wir haben 38 Gäste online

Counter

   Heute126
   Gestern65
   Woche309
  Monat1138
     Insgesamt237341